Start|Kontakt|Impressum|Sitemap
Lätzsch GmbH - Kunststoffverarbeitung
Rathenaustraße 1
04567 Kitzscher OT Thierbach

Telefon: + 49 (0) 3433 24 54 - 0
Fax :      + 49 (0) 3433 24 54 - 100
E-Mail:    info@laetzsch.de
Familienunternehmen mit Tradition
GFK/CFK Produktionsanlagen|Fertigungsverfahren|Produkte|Referenzen
Kitzscher|Frohburg|Neustadt

Was ist glasfaserverstärkter Kunststoffe?

Glasfaserverstärkter Kunststoff, kurz GFK (engl. GRP – glass-fibre reinforced plastic), ist ein Faser-Kunststoff-Verbund aus einem Kunststoff und Glasfasern. Als Basis kommen duroplastische (z. B. Polyesterharz (UP) oder Epoxidharz) als auch thermoplastische (z. B. Polyamid) Kunststoffe in Frage.

Endlos-Glasfasern wurden erstmals 1935 industriell in den USA als Verstärkungsfasern hergestellt. Das erste Flugzeug aus GFK war der Fs 24 Phönix der Akaflieg Stuttgart aus dem Jahr 1957.

GFK ist umgangssprachlich auch als Fiberglas bekannt. Das Wort Fiberglas ist ein Anglizismus, der sich aus fiberglass (AE) bzw. fibreglass (BE), dem englischen Wort für Glasfaser, gebildet hat.

 

Quelle:Opens external link in new window www.wikipedia.de

 

© Lätzsch GmbH | Rathenaustraße 1 | 04567 Kitzscher OT Thierbach | Telefon: + 49 (0) 3433 24 54 - 0 | Fax : + 49 (0) 3433 24 54 - 100 | E-Mail: info@laetzsch.de
© Lätzsch GmbH | Rathenaustraße 1 | 04567 Kitzscher OT Thierbach | Telefon: + 49 (0) 3433 24 54 - 0 | Fax : + 49 (0) 3433 24 54 - 100 | E-Mail: info@laetzsch.de